Der Zerbrochene Krug

Der_zerbrochne_Krug_Flyer_DIN_Lang_ENDDer_zerbrochne_Krug_Flyer_DIN_Lang2_END

Der Vorverkauf hat begonnen, den ersten Probenmonat haben wir hinter uns, noch zwei folgen. Angesichts der schwierigen Kleist’schen Sprache, die noch dazu von Leopold Ahlsen in ein Urbayrisch umgeschrieben wurde, gestalten sich die Proben einigermaßen schwierig. Es braucht schon viel Zeit und Geduld, bis man sich einige Textpassagen in’s Hirn geprügelt hat. Aber nach zwei Jahren Theaterabstinenz  macht es mir wieder einen riesigen Spaß, in die Rolle des Gerichtsrats Walter zu schlüpfen und  ihm in dieser zutiefst bayerischen Fassung einen preußischen Charakter zu verleihen.

Also, lasst Euch dieses Stück nicht entgehen, der Run auf die Karten hat begonnen.

Seite teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar